Angebot KW 43-45:

Pak Choi gehört zur Familie der Kreuzblütler, d.h. zu den Kohlarten. Sein Name bedeutet "Weißes Gemüse" und deutet damit auf die weißen Blattstiele und Blattnerven hin. Unsere Mini-Pak Choi-Sorte "Yorokobi" hat allerdings eine grünliche Einfärbung. Pak Choi wird auch als Senfkohl bezeichnet.

Seine guten Geschmackseigenschaften und vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Dabei ist sein Geschmack kaum mit dem typischer Kohlarten zu vergleichen, sondern eher als nussartig zu beschreiben. Seine fleischigen Blattrippen lassen sich wie Spargel zubereiten. Auch eignet er sich roh als Salat, ganz besonders allerdings kleingeschnitten und kurz blanchiert. Diese schonende Zubereitung garantiert auch den Erhalt seiner wertvollen Inhaltsstoffe - hier sind besonders Vitamin C und Eisen zu nennen. Um seinen guten Eigengeschmack nicht zu überdecken, empfehle ich einen sparsamen Umgang mit Gewürzen. Ein wenig Salz oder einfach nur ein Schuss  Soja-Sauce sind völlig ausreichend.

Im Duftgarten bauen wir den Pak Choi als Vor- und Nachkultur im Gewächshaus an, so daß die Ernte etwa Anfang April sowie im Oktober/November stattfindet.