Angebot KW 14 :

Neben dem Bleich- und Schnittsellerie ist der Knollensellerie der bekannteste Vertreter dieses bereits im 17. Jahrhundert durch Auslesezüchtung in Italien entstandenen Gemüses. Nach einer guten Ernte im vergangenen Jahr ist unser Lager noch gut gefüllt smile.

Gebratene Selleriescheiben, sogenannte "Sellerieschnitzel" sind sicher ein kulinarisches Highlight - insbesondere wenn sie in Anlehnung an "Cordon bleu" mit einer Scheibe Käse in der Mitte zubereitet werden. Selleriestücke sind mit ihrem würzigen Geschmack aber auch wichtiger Bestandteil bei der Zubereitung von Suppen / Eintöpfen und finden als gekochtes, gedünstetes oder geschmortes Gemüse Verwendung. Ernährungsphysiologisch sind die Gehalte an ätherischen Ölen bedeutsam, die den typisch würzigen Geschmack und Duft hervorrufen. Darüberhinaus sind Mineralstoff- und Vitamingehalt sowie die Fruchtsäuren erwähnenswert.