Start der Saison für Freilandgemüse und Hauptkulturen im Gewächshaus
20.03.2017
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 276

 Dank des frühlingshaften Wetters konnten wir in der letzten Woche die Freiland-Saison beginnen. Die Flächen mit abgefrorener Gründüngung waren herrlich abgetrocknet, ließen sich hervorragend bearbeiten und anschließend mit Salaten, Lauchzwiebeln und Schnittlauch bepflanzen. Spinat und Radieschen wurden gesät. Diese Woche folgen dann Kohlrabi, Spitzkohl und Dicke Bohnen.

 In den geheizten Gewächshäusern können wir noch diese Woche den Fruchtwechsel von den Vor- zu den Hauptkulturen abschließen.  Neben den "Klassikern" Gurke und Tomate haben wir uns in diesem Jahr mit Stangenbohnen und Auberginen bei den frühen Sätzen für eine große Vielfalt entschieden. Während die Tomaten bis zur ersten Reife erfahrungsgemäß bis Mai brauchen, rechnen wir spätestens ab KW 13/14 mit dem Beginn der (Mini-) Gurkenernte . Stangenbohnen und Auberginen werden voraussichtlich im Laufe des April soweit sein. Bis dahin müssen wir uns mit der Vorfreude begnügen...    ;-)