Apfel-Rahm-Kuchen
09.11.2015
Kategorie: Rezepte
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 813

Dieses Jahr haben die Apfelbäume ja reichlich getragen. Hier eine kleine Anregung für die schmackhafte Verarbeitung. Und wer keine eigenen Äpfel hat, dem empfehle ich die Sorte "Roter Boskoop", zu finden in unserem Online-Shop. Viel Spaß beim Ausprobieren !!!

Apfel-Rahm-Kuchen

Zutaten für den Mürbeteig
:
250 g Mehl, 1 Ei, 150 g Süßrahmbutter, 1 El Zucker, 1 Prise Salz

Zutaten für Belag und Rahmguss :
50 g Sultaninen, 2 El Rum, 1 unbehandelte Zitrone, 1 kg säuerliche Äpfel, 1 Tl Zimtpulver, 4 El Zucker, 3 Eier, 2 El Mehl, 200 ml Sahne, Butter für die Form sowie 50 g gehackte Haselnüsse (oder Mandelblättchen)

Zubereitung :
- Mehl auf eine Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Ei in die Mulde schlagen und die Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Zucker und Salz hinzufügen und alle Zutaten zügig verkneten. Den Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Sultaninen in einer kleinen Schüssel mit dem Rum mischen und ziehen lassen. Zitrone waschen, etwas Saft auspressen und die Schale abreiben. Die Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden – je nach Vorliebe schälen oder mit Schale weiterverarbeiten. Zitronensaft und -schale hinzugeben. 1 El Zucker mit dem Zimt mischen, zu den Äpfeln geben und alles gut vermengen.
- Die Springform (28 cm Ø) einfetten und den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen.
Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, die Form damit auskleiden und einen etwa 3 cm hohen Rand formen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Apfelviertel kreisförmig auf dem Boden anordnen und die Sultaninen gleichmäßig darauf verteilen.
Den Rest Zucker mit den Eiern schaumig rühren und nach und nach das Mehl hinzugeben. Dann die Sahne untermischen und die Masse in die Springform gießen.
Mit den grob gehackten Haselnüssen (oder den Mandelblättern) bestreuen und den Apfelkuchen auf der untersten Schiene im Ofen 50 Minuten backen. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen.

                            Guten Appetit