Tarte Tatin Mediterranée
10.07.2016
Kategorie: Rezepte
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 523

Dieses Rezept kann außer mit Tomaten auch mit Zucchini, Paprika oder Auberginen zubereitet werden. Denkbar ist auch das Mischen dieser mediterranen Gemüse. Sowohl die Verwendung unterschiedlicher Tomatensorten wie Kirsch-, Roma- oder Ochsenherztomaten kann dem Gericht einen unterschiedlichen Charakter verleihen – ich habe die Aromatomatensorte „Annamay“ ausgewählt - , als auch die Wahl der Honigsorte.

 

Soll der Honig-Geschmack eher im Hintergrund stehen, kann ein milder Akazienhonig verwendet werden. Kastanienhonig fügt dem Gericht eine herbe Note hinzu. Außerdem empfehle ich die Verwendung köstlicher Oliven , zu finden beispielsweise in unserem Online-Shop. Und damit sind wir schon mitten drin im Thema :

 

 

 

Zutaten :

 

200 g Weizenmehl (Typ 1050), 100 g kalte Butter, Meersalz, 800 g Tomaten, 1-2 El frische Rosmarinnadeln, 3-4 El Honig, 3 EL schwarze Oliven (ohne Stein), schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Mehl zum Ausrollen sowie Öl / Butter für die Form

 

Zubereitung :

 

Aus dem Mehl, der in Flöckchen geschnittenen Buter, ½ Tl Meersalz sowie 2 El kaltem Wasser zügig einen Mürbeteig kneten und in Folie eingewickelt eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Auf dem Herd den Honig in einer Bratpfanne erhitzen, Rosmarinnadeln hizufügen und die halbierten Tomaten mit der Schnittfläche nach unten hineinlegen. Einige Minuten köcheln, bis ein guter Teil der Flüssigkeit verdunstet ist. Tomaten in eine gefettete Tarteform geben, den Rest der „Honigsauce“ sowie die schwarzen Oliven darüber verteilen und mit Pfeffer und Salz würzen.

 

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Tarteform ausrollen, auf die Tomaten legen und am Rand etwas nach unten in die Form drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) etwa 30 – 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

 

Einen Teller, der etwas größer als die Tarteform ist, darauflegen und die Tarte stürzen. Dabei auf herauslaufenden heißen Sud achten !!! Je nach Geschmack die Tarte noch mit etwas Meersalz bestreuen und in Stücken servieren. Dazu passt hervorragend ein frischer Blattsalat.

 

Die Zubereitung dauert etwa 1 1/2 Stunden.

 

Guten Appetit !