Catalogna-Zichorie auf Reis in Tomatensauce gebacken
18.10.2017
Kategorie: Rezepte
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 539

 Bitterstoffe sind für unsere Ernährung von großer Bedeutung, doch aus vielen Gemüsearten bzw. -sorten herausgezüchtet. Die Catalogna-Zichorie verfügt noch über diese Bitterstoffe. Um diese geschmacklich nicht zu dominant werden zu lassen, kann mit salzigen oder süßen Komponenten gegengesteuert werden. Auch ein gutes Öl wirkt sich mildernd auf das Empfinden von Bitterkeit aus. Dieses Rezept ist meiner Experimentierfreudigkeit entsprungen, zu der ich Sie ebenfalls motivieren möchte. So habe ich beispielsweise vom Vortag übriggebliebenen Reis verwendet. Aber auch Kartoffeln und Nudeln vom Vortag können den Reis ersetzen. Im Grunde ist jedes Rezept für mich in erster Linie eine Anregung zum Experimentieren und Variieren. Und dazu braucht es vor allen eines : gute und frische Zutaten.

 

Zutaten für 4 Personen :

 250 g Reis (meine Empfehlung : Vollkorn- oder Wildreis - wer es lieber „reinweiß“ mag kann auch Basmati nehmen)

1,5 kg Tomaten, frisch oder TK (für die schnelle Küche empfehle ich alternativ die Verwendung von „Tomatensauce Pizza + Pasta“ - siehe Shop-)

500 g Catalogna

1 mittelgroße Zwiebel

1 Kräuterbund (Salbei, Rosmarin oder Thymian – je nach Jahreszeit und Vorliebe)

200 g Feta (vegane Alternative : das fermentierte Tofu-Produkt Feto)

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Gewürze (Lorbeer, Wacholderbeeren, Nelken)

 

Zubereitung :

Zwiebel in Stücke schneiden und in Olivenöl andünsten. Tomaten mit kochend heißem Wasser übergießen, dann Schalen abziehen, vierteln und den Stielansatz herausschneiden. Alles zu den Zwiebeln geben, Salz, Pfeffer und Gewürze hinzufügen und 1 – 1,5 Std. bei schwacher Hitze einköcheln.

Den Reis in Salzwasser oder Gemüsebrühe kochen.

Den Stielansatz der Catalogna entfernen, Stiele und Blätter in fingerbreite Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen - anschließend in einen Durchschlag geben und etwas abkühlen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Kräuter fein hacken und zur fertigen Tomatensauce geben, noch einen Schuss Olivenöl hinzufügen und bei Bedarf noch einmal mit Salz abschmecken.

Den Reis in eine feuerfeste Form geben, die Catalogna darauf verteilen und die Tomatensauce darüber geben.

Zum Schluss den Feta-Käse darüber bröseln und alles ca. 15 – 20 Minuten im Ofen überbacken, bis der Feta leicht angebräunt ist. Dazu empfehle ich einen bunten Blattsalat der Saison.

 

Guten Appetit !!!