Lauch-Käsekuchen mit Kräuterseitlingen
10.03.2020
Kategorie: Rezepte
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 239

Ein tolles Rezept für Herbst-, Winter- oder trübe Frühlingstage - aber auch der sommerliche Porree kann auf diese Weise verarbeitet werden.

Lauch-Käsekuchen mit Kräuterseitlingen

Für den Boden :

150g Weizenmehl, 40g Parmesan (gerieben), 1 Eigelb, 75g Butter, 1 Prise Salz

Für den Belag :

50 g Kräuterseitlinge, 2 Stangen Porree, 250 g Magerquark, 100 g Parmesan (gerieben), 100 g Bergkäse (gerieben), 2 Eier, 100 ml Sahne, Salz, Pfeffer

Mehl, Parmesan und Salz mischen und mit der Butter und dem Eigelb zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten - bei Bedarf kann etwas kaltes Wasser hinzugefügt werden. Den Teig gegen Verdunstung geschützt für mind. 30 Minuten im Kühlschrank aufbewahren.

Den Porree in feine Ringe schneiden und waschen. Die Kräuterseitlinge ebenfalls kleinschneiden, dann beides in Butter oder Bratöl 3-5 Minuten dünsten, danach etwas abkühlen lassen.

Backofen in der Umluft-Einstellung auf 180° vorheizen, eine Tarteform mit Butter einfetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrolllen, die Form damit auskleiden und mehrmals mit der Gabel einstechen.

Quark, mit beiden Käse-Sorten, den Eiern (incl. des vom Teig übrig gebliebenen Eiweiß) und der Sahne verrühren, mit Salz + Pfeffer würzen und den Lauch / die Kräuterseitlinge unterheben.

Die Masse auf den Boden geben und glatt streichen. Ca. 40 Minuten goldbraun backen und warm servieren. Ein knackiger grüner Salat darf dazu nicht fehlen smile.

Guten Appetit !!!