18.05.2017
Kategorie: Rezepte
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 1214

Die Duftgärtner nennen die Wurzelpetersilie  eher Petersilienwurzel - beide Bezeichnungen sind im Umlauf. Es handelt sich aber um das gleiche Gemüse, welches wir nach viellen Jahren in dieser Vegetationsperiode wieder angebaut haben. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass der würzige Geschmack - oder vielleicht auch schon der Duft - die Wühlmäuse magisch anzieht. Dies war uns jedoch rechtzeitig aufgefallen, und durch das erfolgreiche Aufstellen von Fallen konnten wir im November noch eine ganz gute Ernte einfahren. Die Wurzelpetersilie gehört zusammen mit Porree, Möhre und Sellerie zum klassischen Bestandteil von "Suppengrün", läßt sich aber auch allein zubereiten, z.B. als Gemüsebeilage zu gebratenem oder gegrillten Fleisch.

Mehr...
23.03.2017
Kategorie: Rezepte
von: Glaesener, Nadine
Zugriffe: 973

Im Frühling beginnen die Artischocken im Mittelmeerraum zu blühen. Der gevievte Gärtner pflückt die Blüte noch im Knospenstadium und verkauft sie an Feinschmecker.

Mehr...
07.03.2017
Kategorie: Rezepte
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 909

 Manchmal muss es eben eine Mehlspeise sein..., und in Kombination mit einem bunten Duftgarten-Salat ergibt sich ein leckereres und gesundes Menue. Dampfnudeln lassen sich allerdings nicht nur als Hauptspeise, sondern auch als Dessert zubereiten. Hierfür können aus derselben Teigmenge anstatt 8 Bällchen (= 2 pro Person) 10 Stück(= 1 Stück pro Person) geformt werden. Die Zubereitung benötigt etwas Zeit und bietet sich deshalb besonders für´s Wochenende an.

Mehr...