Süßkartoffelsuppe
21.07.2016
Kategorie: Rezepte
von: Nadine Glaesener
Zugriffe: 551

Würzig und kräftig! Übrigens läßt sich dieses Gericht auch mit Muskatkürbis zubereiten, der in ca. 4 Wochen reif sein wird

 

500g Süßkartoffeln
1      Zwiebel
Abrieb einer Zitrone
4 St  Knoblauchzehen
1 St Ingwer (ca. 2cm)
eine Prise Kreuzkümmelsamen
eine Prise Koriandersamen
eine Messerspitze Zimt
400ml Kokosmilch
200ml Brühe
Salz, Öl und bei Belieben Koriandergrün oder Petersilie


Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebel, den Ingwer und den Knoblauch pellen und mit dem Kreuzkümmel, dem Koriander, dem Zimt und der Zitronenschale in einen Schnellhacker geben und zu einer Paste verarbeiten. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die Gewürzpaste kurz darin anbraten, mmh dieser Duft! Nun die Kartoffeln hinzu geben kurz mitbraten und mit der Brühe und der Kokosmilch ablöschen. Suppe garen, bis die Kartoffeln gar aber nicht zu weich sind. Diese sollten je nach Würfelgröße in ca. 15-20 min noch bissfest sein. Das Gericht mit Salz abschmecken und mit gehacktem Koriander- oder Petersiliengrün bestreut servieren.
Diese Suppe kann auch mit Muskatkürbis zubereitet werden. Hierbei die Garzeit beachten, Kürbis ist schneller gar als die Süßkartoffel und sollte nicht durch zu langes Kochen schon zerfallen.