25.05.2019
von: Super User
Zugriffe: 31

...schließlich sind wir ja auch nicht in der Provence, oder in Detmold wink - farblich fasziniert die Schnittlauch-Blüte mindestens ebenso, wie die des Lavendels. Und für die heimischen Insekten ist sie sicher noch attraktiver. Unsere Nachbarin Corinna wird jedenfalls gerade fündig auf der Suche nach den Bewohnerinnen ihrer Bienenstöcke. Aber auch eine grosse Vielfalt an wildlebenden Hummeln ist zu beobachten.

Mehr...
16.03.2019
von: Super User
Zugriffe: 67

Am gestrigen Freitag, den 15. März, haben wir mit der diesjährigen Radieschen-Ernte im Folienhaus begonnen, deren Aussaat bereits in der 2. Januarwoche stattfand. Ab nächster Woche kommen dann auch der 2. + 3. Satz in den Glashäusern zur Ernte. Angebaut haben wir auch in diesem Jahr wieder die samenfeste Biosaatgut-Sorte "Marike". Ab Mitte März planen wir in der Regel auch den Start in die Freiland-Saison. In diesem Jahr müssen wir uns mit den ersten Pflanzungen und Aussaaten auf unseren Äckern jedoch noch etwas gedulden. Angesichts der gefallenen Regen-Mengen benötigen wir sicher 4-5 trockene und möglichst windige Tage, um den Boden bearbeiten zu können. Trösten tut uns die Notwendigkeit, dass sowohl Grundwasserstand, als auch die Feuchtigkeits-Kapazitäten des Bodens auch mal wieder "aufgefüllt" werden müssen - obwohl Dezember, Januar + Februar dafür ja ausreichend Zeit bieten...wink

Mehr...
05.12.2018
von: Super User
Zugriffe: 172

Dieses Jahr haben wir uns im Duftgarten zum 3. Mal der Gänsehaltung gewidmet. Anfang Juni haben wir von unseren Bioland-Kolleg_innen, der Familie Kucka von "Gans-Gut", deren Betrieb wir im August besichtigen durften, 3 Tage alte Gänseküken bekommen. Über 5 Monate hatten die 22 Tiere nun ein gutes, artgerechtes Leben überwiegend auf den nicht gemüsebaulich genuzten Flächen unserer Gärtnerei. Allerdings durften sie auch mal eine Gründungungsfläche abgrasen. Täglicher Weidegang von Tagesbeginn bis zur abendlichen Dämmerung sowie permanenter Zugang zu einer Wasserfläche, die unser Nachbars-Junge Felix mit dem Bagger eigens für die Gänselein ausgehoben hat, ist selbstverständlicher Bestandteil unserer Haltungsbedingungen.

Mehr...