Winterliches Gemüse überbacken
26.03.2018
Kategorie: Rezepte
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 276

Die Temperaturen sind ja noch nicht so hoch, dass winterliches Gemüse nicht noch eine gute Wahl wäre - und wir haben auch noch reichlich leckere Pastinaken vom Vorjahr im Lager. Das Gericht läßt sich übrigens auch hervorragend mit Knollensellerie zubereiten.

 

Winterliches Gemüse überbacken

 

Zutaten :

2 mittelgroße Kartoffeln, 1 Pastinake (ca. 400 g), 200 g Süßkartoffel (oder Muscatkürbis), 30 g Butter, 1 EL Mehl, 300 ml Milch, 1/2 TL geriebene Muskatnuß, Gemüsebrühe, Salz + frisch gemahlener Pfeffer, frische Kräuter (z.B. Schnittlauch)

für den Knusperbelag : 80 g Semmelbrösel, 100 g geröstete Sonnenblumenkerne - grob gehackt, 30 g Butter

 

Zubereitung :

- Kartoffeln und Süßkartoffel schälen, Pastinake putzen und mit der Gemüsebürste gründlich reinigen. Die Süßkartoffel in mundgerechte Stücke schneiden, Pastinake und Kartoffeln in etwas kleinere. Das Gemüse in sprudelndem Salzwasser in etwa 8 Minuten bißfest kochen. Beim abgießen 200 ml auffangen und mit etwas Gemüsebrühe anrühren. Das Gemüse in eine Auflaufform geben.

- Butter bei schwacher Hitze in einem Topf schmelzen. Mehl dazugeben und gut verrühren. Vom Herd nehmen und nach und nach Milch + Brühe angießen. Wieder auf den Herd stellen und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. So lange weiterköcheln, bis es eingedickt ist, dann mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß würzen und über das Gemüse gießen. Backofen auf 180 ° vorheizen.

- Sonnenblumenkerne in einer Pfanne (ohne Fett) rösten und anschließend hacken. Diese mit den Semmelbröseln vermischen und über das Gemüse streuen. Die Butter in Flöckchen darauf verteilen und 30 Minuten backen. Vor dem Servieren die kleingeschnittenen Kräuter darauf verteilen - ich habe Schnittlauch verwendet, denkbar sind aber auch Kresse, Petersilie oder Kerbel.

 

Guten Appetit.