22.01.2016
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 897

Nichts erinnert mehr an die Mühen des letzten Jahres, als hier das Lager-Gemüse heranwuchs, welches wir nun wöchentlich aus dem Kühllager holen, um es zu waschen und putzen. Zu unseren Lager-Gemüsen gehören der Rettich - schwarz und rosa - , vor allem aber Knollensellerie und Weißkohl sowie drei Sorten Roter Bete. Der Hokkaido-Kürbis braucht als Frucht-Gemüse

Mehr...
21.10.2015
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 998

Heute hat die erste Ernte des Winter-Schnittsalates stattgefunden. Es hat sich gezeigt, dass die einzelnen Sorten (siehe Artikel weiter unten) sich sehr unterschiedlich schnell entwickelt haben. So ist die Mischung zur Zeit noch gar nicht so winterlich und binhaltet als Hauptbestandteil

Mehr...
14.10.2015
von: Carsten Schumacher
Zugriffe: 963

 Aus dem Wunsch heraus, auch im Winter neben Feldsalat und Postelein noch einen weiteren, in unseren Gewächshäusern angebauten Salat anbieten zu können, habe ich mir diesen Sommer endlich die Zeit genommen, das in Fachkreisen seit einigen Jahren für Aufmerksamkeit sorgende Buch "Handbuch der Wintergärtnerei" von Eliot Coleman zu lesen. Auch für "Nicht-Gärtner" ist dieses Buch eine empfehlenswerte Lektüre. Darin prägt Eliot Coleman u.a. den Begriff des "Tiefen-biologischen Landbaus". Gern möchte ich Ihnen an dieser Stelle ein Zitat präsentieren, welches mich sehr zum Experimentieren mit bisher eher unbekannten Pflanzenarten (s.u.) ermutigt hat : "Tiefen-biologisch wirtschaftende Bauern suchen zusätzlich zu ihrer Ablehnung agrochemischer Produkte nach besseren Wegen in der Landwirtschaft. Inspiriert von der Eleganz der Natur und ihrer Systeme versuchen sie die Muster der in der Natur vorkommenden Wechselwirkungen zwischen Boden und Pflanze nachzuahmen." (S.199)

Mehr...